Concierge Blog

geschrieben von concierge um 20:49
Knottenkino im Schnee
geschrieben von concierge um 12:29
Was für ein Meisterwerk
geschrieben von concierge um 11:34
Willy's 90ster
geschrieben von concierge um 13:17
...einen Guten Rutsch?

Schnee, Kekse und Marmelade

Keine zwei Wochen sind vergangen seit wir unseren Gästen empfohlen haben den Sonntagsbrunch auf der Terrasse zu genießen.

Inzwischen ist Schnee gefallen und davon viel. Soviel Schnee hatten wir schon seit Jahren nicht mehr.

Aktivitäten im Freien fallen also leider flach für diejenigen unter uns die lieber trocken bleiben wollen. Der Concierge versucht deshalb also sich nützlich zu machen.

In den Kühlräumen wird er fündig. Zitronen, Orangen und Bergamotten warten nur darauf verarbeitet zu werden. Nichts leichter als das! Wie ging noch gleich unserer Marmeladen Rezept...?

Und siehe da, kurze Zeit später ist die Marmelade fertig und wartet nur darauf in Gläser abgefüllt zu werden und von unseren Gästen genossen zu werden.

Immer noch voller Motivation macht sich der Concierge weiter daran die Kühlräume zu kontrollieren. Was haben wir den da? Ah, Plätzchenteig den uns Chef Michele zur Weihnachtszeit geschenkt hat, genauer: „Julkakor“ Teig.

Das Originalrezept stammt aber von einem anderen Küchenchef mit dem Chef Michele und der Concierge gearbeitet haben. Chef Erik, ehemaliger Executive Chef der Swedish American Line auf dem Kreuzfahrtschiff M/S Gripsholm. Bei Erik hat der Concierge seine Lehre absolviert während Michele als Chef de Cuisine unter Erik kochte.

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit wurden bei Erik Plätzchen nach seinem Rezept gebacken. Diese Tradition seines ehemaligen Arbeitgebers lässt Michele jedes Jahr aufs neue hochheben und hat uns dieses Jahr daran teilhaben lassen, indem er seinen Teig mit uns teilt.
Und so machte sich der Concierge ans backen, passende Formen waren schnell gefunden. Was gibt es passenderes zum Neujahr als Glückssymbole? Mit guten Plätzchen im Magen kann das neue Jahr ruhig kommen.

Am späten Nachmittag kam dann noch der Nachbar vorbei und half uns dabei den Parkplatz von etwa 35 cm Neuschnee zu befreien. Wenn sich der Concierge auch gerne nützlich machen will, das Schneeräumen überlässt er lieber den Profis.
Zum Dank gab es frisch gebackene Glückskekse.

Das Neujahr kann kommen, hoffentlich lässt der Neuschnee aber noch auf sich warten…

Stay tuned!

left ret. Executiv Chef MS Gripsholm
geschrieben von concierge um 16:13
Der Regenradar hat sich geirrt!
geschrieben von concierge um 16:36
Ostern 2020

.... wird uns noch viele Jahre im Zeichen von Covid-19 im Gedächtnis bleiben.

Die abgesenkte Schranke, die nachts die geparkten Autos unserer Kunden schützt, geht tagsüber nicht nach oben;

Gäste für das übliche Oster-Mittagessen oder das Mittagessen am Ostermontag, um den Terlaner Spargel der Bauern zu kosten, kommen nicht;

die Tradition des Weißwein-sonntags, an dem wir sehr damit beschäftigt waren, Eier zu bemalen und gute Stimmung zu verbreiten, die Verabredung, Ostern gemeinsam zu feiern, wie es der guten Tradition entspricht, mit einem guten Glas Weißwein… ist dieses Jahr leider nicht möglich.

Um den Concierge von der Situation abzulenken, gibt es wenigstens das Osteressen im Kreise der Familie. Als Ostergeschenk für die Kleinen oder die Kleingebliebenen gibt es typisches Brot "Fochatz", ein süßes Hefebrot, das von Manni und seinem Team, unserem vertrauten Bäcker, hergestellt wird.

Und nach dem Mittagessen lädt uns der Galerist Herr Willy in seine Kunstgalerie ein, um die Gemälde von Lydia Mair - Schwembacher zu besichtigen, die dieses Jahr die Eröffnung verpasst hat und der die leidenschaftlichen Besucher fehlen.

Damit Ihnen zuhause die Kunstwerke nicht verwehrt bleiben, haben wir eine virtuelle Galerie eingerichtet, zu deren Besuch wir Sie einladen.

Stay tunend!!!

geschrieben von concierge um 22:15
#Auch ich bleibe Zuhause# 2

Der Concierge befolgt, wie jeder gute Bürger es tun sollte, die Regeln und bleibt in diesen Tagen zu Hause. Die perfekte Gelegenheit, um für Ordnung in den Schubladen der Rezeption zu sorgen und um die alten Mobiltelefone loszuwerden, die bei der täglichen Arbeit verwendet wurden. Zum Beispiel für die Buchung von Theatertickets für das Teatro stabile, oder die Bestellung von Blumen für den Jahrestag der Neuvermählten, und, wiederum, um den Urlaub von anspruchsvollen Gästen zu gestalten.

Nächsten Donnerstag werden all diese Mobiltelefone zu dem Recyclingzentrum gebracht, um Platz in der Schublade des Concierges zu schaffen. Ob die Mobiltelefone nach dem Recycling wohl einem anderen Concierge behilflich sein werden??

Stay tuned!!!

DE EN IT
background image